An früher verstorbene Mitschüler erinnert die Seite
»Das waren wir«.


Stacks Image 170
Unser Conny ist tot

Er war auf jedem unserer Treffen dabei und stets ein Garant für gute Laune. Dabei ging es ihm, was kaum jemand von uns wusste, schon seit längerer Zeit nicht mehr gut. Nun ist unser Klassenkamerad Konrad Brückmann seiner schweren Krankheit erlegen. Er starb am 24. Juli 2014. Wir werden Dich vermissen, Conny.



Mitteilung des Distrikts Hessen
im Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC)


Am Donnerstag, den 24. Juli 2014 ist Konrad Brückmann, DG8FAY, plötzlich verstorben. Konrad, von uns auch nur kurz „Coco“ genannt, war im Ortsverband Main-Taunus, F27, aktiv und als Beauftragter des Distriktes Hessen für die Herausgabe der Hessenplakette zuständig.
 
In seinem Ortsverband, dem größten im Distrikt Hessen, hat er über 12 Jahre das Amt des QSL-Managers ausgeübt. Anfang der neunziger Jahre war „Coco“ einer der Mitbegründer des Hessenkontestes und blieb bis vor ein paar Jahren seinem Kontest als Auswerter treu.
Die von den Funkamateuren sehr beliebte Hessentagsplakette lag mit der jährlichen Herausgabe  -von der Schaffung, über die Beantragung bis zum Versand der Plakette-  ausschließlich in seinen Händen.

Mit seinem Tod verlieren der OV F27 und der ganze Distrikt Hessen einen sehr engagierten Funkamateur, der sich allen Herausforderungen eines aktiven Funkbetriebes stellte. Sein organisatorisches Engagement und seine Zuverlässigkeit, im Hintergrund für den OV und den Distrikt zu arbeiten, waren vorbildlich und für viele Funkamateure Motivation und Anreiz zugleich.
 


 

Der Distriktsvorstand, die Mitglieder des OV F27 und des ganzen Distrikts Hessen werden „Coco“ vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
 
Heinz Mölleken, DL3AH, DV-Hessen
25.07.2014









EIN BAUM FÜR KONRAD IN ISRAEL

Wie jetzt bekannt wurde, ist Konrad nach seinem Tode einen Gedenkplatz im israelischen "Silent Key Forest" in der Nähe von Haifa in 4Z4 gewidmet worden. Für sein Wirken für den Amateurfunk und als Geste für seinen HAM-Spirit ist ihm zum Gedenken dort ein Baum gepflanzt worden.
Der "Silent Key Forest" ist ein Areal, wo verdiente Funkamateure mit einem Baum geehrt werden. Bisher stehen dort 4896 Bäume. Einer davon ist für Conny.
Helma

Fröhlich, gesellig, immer zu Späßen aufgelegt, so kannten wir sie.
Nun erreicht uns die traurige Nachricht, dass unsere ehemalige Mitschülerin Helma Folts im Alter von nur 63 Jahren gestorben ist.

Alb Ad_0020
IMG_0003
IMG_0001
Bildschirmfoto 2013-02-25 um 19.54.28

Zurück zur Startseite